Enterprise Resource Planning (ERP) in der Schweiz

Hinter dem Enterprise Resource Planning verbirgt sich der Prozess der optimierten Steuerung von betrieblichen und unternehmerischen Arbeitsprozessen. Als ERP wird im Allgemeinen die rechtzeitige und bedarfsgerechte Steuerung und Planung von:

  • Kommunikations- und Informationstechnik
  • Personal
  • Kapital
  • Betriebsmittel
  • IT-Systemen
  • Material

angesehen.

Schweizer Unternehmen unzufrieden mit ERP Lösung

Laut einer Studie sind über 60% der Schweizer Unternehmen unzufrieden mit ihrer momentanen ERP-Lösung. Dies resultiert daraus, dass in vielen Fällen die ERP Systeme lange Zeit vernachlässigt wurden. Sind Systeme eingesetzt und umgesetzt worden wurde versäumt diese rechtzeitig auf den neusten Stand der Anforderungen anzupassen.

erp

Der ERP Check-up

In wie weit die ERP Systeme in der Schweiz den heutigen Anforderungen entsprechen muss jeder Betrieb für sich selbst prüfen oder von einem fachlich kompetenten Unternehmen überprüfen lassen. Die Anforderungen des Enterprise Resource Planning verändern sich stetig. Je nach Branche kann das innerhalb weniger Monate sein. Das Prozessmanagement muss mit dieser Aufgabe wachsen. Es ist ein Irrglaube, dass dies eine komplexe Wissenschaft ist. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um solides Handwerk. Praxiserfahrung und der Wille zur erfolgsorientierten Veränderung ist die Basis eines erfolgreichen Prozessmanagement.

ERP Systeme dürfen für einen Betrieb kein geheimes Buch mit sieben Siegeln sein. Die Funktionsweise und die Strategie müssen die unternehmerischen Arbeitsprozesse optimieren und unterstützen und nicht dominant im Vordergrund der Prozesse stehen.

ERP-Einführung

Wenn ein Betrieb schon mit unterschiedlicher Business Software vertraut ist oder schon jahrelang damit gearbeitet hat, ist sich dieser der Vor- und Nachteile der ERP Systeme in der Schweiz bewusst. Oftmals wird veraltete Software verwendet für die es keine Updates mehr gibt. Für diese Betriebe gilt dasselbe wie für jene, welche sich ernsthaft mit der erstmaligen Einführung eines ERP Systems im Betrieb vertraut machen: Ein allumfassendes System bietet die optimale Lösung. Wer nur einen Teilbereich abdecken will begeht nur Stückwerk.

Die erstmalige Einführung eines ERP Systems in der Schweiz mag zwar auf den ersten Blick etwas kostenintensiv erscheinen, zahlt sich aber schon nach weniger Zeit durch Einsparungen in fast allen Bereichen, sowie der schnelleren Handhabung der Prozesssteuerung aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *