Master in Banking and Finance – ein Studium mit Perspektive

Erfahren Sie in diesem Artikel, warum es sich bei dem Master in Banking and Finance um einen attraktiven Studiengang mit vielversprechenden Karriereperspektiven handelt. Viele Studenten sind sich nach dem Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiums unsicher, welchen Weg sie weiterhin einschlagen sollen. Die grundsätzliche Entscheidung erfolgt hierbei durch die Wahl eines aufbauenden Masterstudiums oder die Wahrnehmung einer freien Stelle in der Wirtschaft. Immer mehr Studenten entscheiden sich für ein spezialisierendes Masterstudium. Insbesondere der Master in Banking and Finance bietet hierbei attraktive berufliche Perspektiven.

Warum einen Master in Banking and Finance ablegen?
Bereits während des Studiums profitieren Studenten von zahlreichen Vorteilen. Insbesondere die Möglichkeit, wertvolle Auslandserfahrung während eines Austauschsemesters zu sammeln, verschafft vielen Studenten große Vorteile auf dem Arbeitsmarkt. Dabei haben die Studenten die freie Wahl zwischen zahlreichen Partneruniversitäten ihrer Hochschule. Unter diesen befinden sich in der Regel nicht nur europäische Hochschulen, sondern ebenfalls asiatische oder amerikanische Partner. Auf diese Weise ist es den Studenten möglich, sich bereits während des Studiums auf einen bestimmten Kulturkreis zu spezialisieren und einzigartige Qualifikationen zu sammeln.

Darüber hinaus besitzen die qualifizierten Dozenten meist eine einschlägige Berufserfahrung und pflegen wertvolle Kontakte zu Entscheidungsträgern in der freien Wirtschaft. Häufig profitieren Studenten und Unternehmen gleichermaßen von diesen Beziehungen, da Dozenten herausragende Leistungen mit einer Kontaktaufnahme zu einem ausgewählten Unternehmen honorieren oder offene Stellenausschreibungen bekanntmachen können. Letztlich ist dieses Studium vor allem auf eine besonders praxisnahe Vermittlung von Kenntnissen und Informationen ausgerichtet. Neben wertvollen Kontakten zur Finanzbranche erhalten Studenten ein tiefgreifendes Wissen, das ihnen den Berufseinstieg maßgeblich erleichtern wird.

Welche Karriereperspektiven haben Absolventen dieses Studiengangs?
Die Absolventen dieses Studiengangs nehmen nach ihrem Studium unterschiedliche Funktionen wahr. Neben der Projektleitung und dem Managementsupport übernehmen Absolventen oftmals diverse Stabsfunktionen. Darüber hinaus gehören auch beratende Tätigkeiten für Kunden mit besonders anspruchsvollen Portfolios zu deren Hauptaufgaben. Letztlich sind Absolventen dieses Studiengangs ebenfalls neben zahlreichen Führungsfunktionen für qualitativ anspruchsvolle Fachfunktionen vorgesehen. Hierbei eröffnen sich diese Aufgabengebiete in zahlreichen unterschiedlichen Branchen. Neben Banken beschäftigen hauptsächlich sonstige Finanzdienstleister und Pensionskassen Arbeitnehmer mit einem abgeschlossenen Masterstudium in Banking and Finance. Außerdem finden Absolventen ebenfalls in Anlagefonds und Finanzberatungen häufig eine attraktive Anstellung. Letztlich werden sie häufig auch als Vermögensverwalter tätig und übernehmen anspruchsvolle sowie abwechslungsreiche Aufgaben.

Attraktives Forschungsgebiet
Die Forschung in diesem Gebiet ist in der heutigen Zeit sehr stark nachgefragt. Aus diesem Grund können sich nicht nur Absolventen dieses Studiengangs, sondern bereits die Masterstudenten aktiv an der laufenden Forschung beteiligen. In der Regel ist dieser Studiengang sehr praxisorientiert und besteht bis zu 50 Prozent aus der angewandten Forschung. Aus diesem Grund gehen viele Studenten bereits während ihres Studiums einer studienbegleitenden Berufstätigkeit nach. Diese ist bis zu einem Maximum von 40 Stellenprozenten problemlos möglich. Bei dem Master in Banking and Finance handelt es sich daher um einen anspruchsvollen und vielseitigen Studiengang, der Absolventen attraktive Karriereperspektiven verspricht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *